18.07.2017

12. quattrolegende St. Gilgen/Wolfgangsee

VS_Ein weiteres Highlight im Juni war die 12. quattrolegende, veranstaltet von Peter Reischl. Vom 28.06.- 01.07.2017 trafen sich quattro Begeisterte aus ganz Europa wie immer in St. Gilgen am Wofgangsee und zur Rallyshow auf der Postalm.
Der 1.buc e.V., der dieses Event schon seit Jahren unterstützt, war mit vielen Mitgliedern vor Ort.
Unsere Ehrenmitglieder Harald Demuth und Rudi Stohl, die schon Stammgäste auf der quattrolegende sind, zeigten bei der Rallyeshow auf der Postalm wieder einmal ihr Können.

„2017 - unsere Autos als Stars“ so war das Motto in diesem Jahr. Wer quattro begeistert ist, kam hier sicherlich auf seine Kosten. Wo sonst kann man eine solche Auswahl an Audi quattro Modellen auf einmal sehen. Ob es die Repliken der legendären Rallyefahrzeuge sind, original Audi quattros, Sportquattros, S-Modelle bis zu aktuellen Modellen, wie dem Audi TTRS.

In diesem Jahr gab es wieder eine Alpenfahrt über die schönsten Straßen des „Salzkammerguts“ Richtung „Tauplitzalm“. Am Abend überraschte das Audi Marketing Team mit dem längsten Holzkohlegrill Europas, stolze sieben Meter lang, und lud die Teilnehmer der quattrolegende zum netten Grillabend ein. Herzlichen Dank dafür!
Der Freitag war ein entspannter Tag: nach dem Training auf der gesperrten Postalm Strecke, konnte man sich Zeit nehmen z.B. für Benzingespräche oder Ausflüge rund um den Wolfgangsee. Eine Fahrzeugparade durch St. Gilgen rundete den Tag ab.

Am Samstag wurde es dann aber ernst: man musste die zwei Durchgänge der 3,5 km langen Postalm Strecke gleichmäßig meistern, um einen Pokal zu gewinnen. Wie die Taktiken der einzelnen Teams waren, kann man nur erahnen : ob man akribisch mit Stoppuhr fährt oder einfach zweimal volle Pulle – jeder kocht hier sein eigenes Süppchen.

Bei Alfons Hohenester hat es jedenfalls funktioniert: wie auch im letzten Jahr gewann er die Gleichmäßigkeitsrallye und landete wieder auf dem ersten Platz. Unter den ersten 10 sind weitere 1.buc Mitglieder, Uli Annaberger und Werner Höck, zu finden. Herzlichen Glückwunsch!Bei einem gemeinsamen Abendessen mit Siegerehrung und Interviews endete die 12. quattrolegende.

Die 12. quattrolegende war rückblickend wirklich eine gelungene Veranstaltung, auch wenn man manchmal dachte, man sei wettertechnisch in der Eifel.
Vielen Dank an Peter Reischl, an die VW-Audi-Seat Scene Goisern e.V. und alle Helfer. Wir kommen gerne wieder.

Bilder unserer Mitglieder finder Ihr hier.

Weitere von Eric Engelhardt